Presse

Pressemeldungen & Kontakt

Liebe Vertreterinnen und Vertreter von Presse und Medien, wir freuen uns über Ihr Interesse. Hier lesen Sie aktuelle Meldungen aus unserem Unternehmen. Gern stehen wir für weitere Auskünfte bereit.

Zum neuen Jahr steigen die Strompreise vieler Anbieter um durchschnittlich zwölf Prozent / Mit den intelligenten Stromzählern von Discovergy lassen sich die Mehrkosten wieder einsparen
Heidelberg / Kaiserslautern, 15.10.2020 – Die Digitalisierung der Energieinfrastruktur verlangt zur effizienten Dimensionierung einen steigenden Bedarf an realen, nachvollziehbaren Messdaten aus der Energiewelt. Wo es für große Erzeugungseinheiten bereits, Verpflichtungen zur Transparenz sei Dank, eine gute Datenlage gibt, herrscht bei realen Messdaten von Energieverbrauchern noch weitgehende Leere. Diese Daten stellen jedoch eine wichtige Basis für Innovationen in der Energiewende dar, egal ob für die Erstellung von Smart Grids, Effizienzmaßnahmen oder Geschäftsmodelle basierend auf künstlicher Intelligenz. Genau hier soll das Forschungsvorhaben openMeter die notwendige Abhilfe schaffen. Mit dem Aufbau der Plattform “Open Energy Meter Data” soll eine webbasierte Anlaufstelle geschaffen werden, um Energieverbrauchsdaten zu sammeln und zu analysieren.
Transparenz über den Energieverbrauch ist der Schlüssel dafür, Energie zu sparen. Um diese Transparenz zu bieten, hat Discovergy seine Smartphone- und Tablet-Apps für iOS und Android jetzt einem Facelift unterzogen. Damit erfahren Endkunden nicht nur über das Webportal, sondern auch jederzeit mobil über die Discovergy-App, wie hoch gerade der eigene Energieverbrauch ist, wie viel die PV-Anlage produziert und wie viel Energie noch aus dem Netz bezogen und vom Energieversorger gekauft werden muss. Besonders innovativ dabei ist, dass der Verbrauch auf alle drei Phasen und – unter bestimmten Voraussetzungen – auch auf einzelne Geräte aufgeschlüsselt wird.
Der wettbewerbliche Messstellenbetreiber Discovergy zeigt im Rahmen der Metering Days in Fulda erstmals sein in Serie verfügbares Gateway Meteroit 3.5 für den Messstellenbetrieb. Das selbst entwickelte Kommunikations-Gateway der neuesten Generation ist multispartenfähig, kann hochaufgelöste Daten bis zu Sekundenwerten übertragen, verfügt über eine integrierte eSIM und ist sowohl als Hutschienenvariante wie auch als Aufsatzmodul für Zähler von Easymeter verfügbar.
Spartenübergreifendes Metering bietet erhebliche Effizienz- und Kostensenkungspotenziale für Immobilienunternehmen. Die Discovergy GmbH, führender Komplettanbieter für Smart Metering, präsentiert im Rahmen der Deutschen Immobilienmesse in den Dortmunder Westfalenhallen ihre Dienstleistungen hierzu. Denn mit der übergreifenden Lösung des Aachener Unternehmens verschmilzt Wasser- und Wärme-Submetering zunehmend mit Smart Metering von Strom und Gas.
Die Aachener Discovergy demonstriert im Rahmen der E-World in Essen (Halle 6 / Stand 6-220) die gerätespezifische Verbrauchserkennung mit einem Messsystem, bestehend aus einem Stromzähler und einem Kommunikations-Gateway. Damit richtet sich der führende Komplettanbieter für Smart Metering Lösungen vor dem gesetzlich verpflichtenden Rollout an Privatkunden, Energievertriebe und Messstellenbetreiber gleichermaßen, die schon heute mit digitalen Lösungen in die Energiezukunft starten wollen.