Neue Funktionen und Verbesserungen für unsere inexogy App

Die inexogy App im frischen Gewand und mit neuen Funktionen steht zum Download bereit.
inexogy App zum Strom sparen
Die Benutzeroberfläche unserer App in der Android-Version.

Energietransparenz überall; daheim, im Büro oder auch im Urlaub. Damit man immer weiß, was zu Hause läuft und wie viel Strom verbraucht, erzeugt oder eingespeist wird. inexogy arbeitet unermüdlich an dieser Vision, und unsere App spielt dabei eine wichtige Rolle. Diese macht es Nutzern unserer Smart Meter bereits seit über fünf Jahren möglich, ihren Verbrauch jederzeit bequem per Handy einzusehen. Um den Anforderungen des mobilen Internets gerecht zu werden, steht jetzt eine neue Version unserer App den inexogy Kunden zur Verfügung. Diese soll noch mehr Übersicht, Kontrolle und Klarheit für den Verbraucher schaffen und die Lücke zwischen der mobilen und der Web Version des inexogy Portal weiter verkleinern.

Noch mehr Feinschliff

Der Ausbau der Benutzerfreundlichkeit stand für diese Version im absoluten Fokus. So wurde das Interface der App mit der Nutzeroberfläche im inexogy-Portal vereinheitlicht, Icons und Farbschema entsprechend angeglichen. Die App ist damit insgesamt aufgeräumter und benutzerfreundlicher. Ein leichteres Zoomen und Skalieren der Tages- und Monatsansichten ist nun ebenfalls möglich und macht, zusammen mit der weiter verbesserten Reaktionszeit, das Nutzen der App noch intuitiver und angenehmer. Wie schon in der letzten Version, geben Ihnen die Push-Benachrichtigungen sofort Bescheid, wenn frei definierbare Schwellenwerte über- oder unterschritten werden.

inexogy App zum Strom sparen
Die iOS-Version unserer App.

Neue Features

Visualisierungsmöglichkeiten, die in dieser Form bisher nur im Portal nutzbar waren, sind in dieser Version als neue Features dazu gekommen. So können unsere Nutzer die drei Phasen-Ansicht oder die Geräteerkennung, die den Stromverbrauch nach einzelnen Haushaltsgeräten aufschlüsselt, nun ebenfalls mobil einsehen. Die Geräteerkennung, kann schon heute in der Regel zwischen 50 und 70% des Stromverbrauchs einzelnen Geräten zuordnen und wird seit Februar schrittweise für die Benutzer der inexogy SLP-Zähler – unsere normalen Zähler für Haushaltskunden- freigeschaltet. Mehr Informationen dazu finden Sie auch noch einmal hier in unserem Blog.

Sie finden unsere App für iOS-User im App Store und für Android-Nutzer bei Google Play. Dank dieser wird Energietransparenz und Verbrauchsvisualisierung -nicht mehr nur am heimischen PC, sondern auch unterwegs auf dem Handy- zu einer Selbstverständlichkeit, die man wie die eigenen Lieblingsapps nicht mehr missen möchte.

Sie haben noch gar kein Smart Meter von inexogy?

Ein intelligenter Stromzähler ist die nötige Grundlage, um Ihren Stromverbrauch zu entschlüsseln und transparent zu machen. Hier erfahren Sie, warum sich ein Smart Meter von inexogy für Sie lohnt.

Autor: Pablo Santiago

inexogy Newsletter

In unserem Newsletter warten aktuelle Hintergrundberichte und spannende Geschichten 
aus der inexogy Welt auf Sie.

Aktuellste Beiträge

Ein Immobilienportfolio in Aachen, bestehend aus Häusern aus den 60er und 70er Jahren, soll energetisch saniert werden. Die Entscheidung fiel auf die Realisierung von Mieterstrom mit Discovergy. Unternehmer Claus Schiffler und Miteigentümer vom Schneidemaschinenspezialisten Fecken-Kirfel erklärt, warum Mieterstrom eine hervorragende Option für die Sanierung im Bestand ist, und wie davon Mieter und Vermieter gleichermaßen profitieren.
Gerade mit Blick auf den Neustart des Smart Meter Rollouts und die Einführung zeitvariabler Stromtarife auf Basis von Smart Metern wird häufig die Frage gestellt: Wieso auf Discovergy setzen? Und was ist der Sinn und Zweck eines bundesweiten wettbewerblichen Messstellenbetriebs? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben aus Sicht unserer Partner (Energieversorger, Solarteure, Immobilienunternehmen oder Filialisten) die wichtigsten operativen und strategischen Vorteile der Zusammenarbeit mit Discovergy herausgearbeitet.
In gemeinsamem Projekt zwischen Discovergy und dem Anbieter von dynamischen Stromtarifen Voltego wurden die ersten intelligenten Messsysteme installiert. Die Installationen sollen im ersten Quartal 2024 Fahrt aufnehmen. Gregor Hinz, CEO und Gründer des auf Flexibilität spezialisierten Stromversorgers und Direktvermarkters, erläutert in einem Interview, warum sein Unternehmen von Anfang an auf dynamische Tarife gesetzt hat und welche Vorteile die Kooperation zwischen Discovergy und Voltego den Kunden bringt.