Gibt es eine Förderung für Smart Meter? Mit dem inexogy-Einsparzähler profitieren Sie von Fördermitteln, senken Ihren Stromverbrauch und sparen so bares Geld

Smart Meter Förderung

Wollen Sie Energiekosten einsparen? Dann darf der Tarifwechsel nicht der einzige Schritt hin zu einem niedrigeren Verbrauch bleiben. Ebenso wichtig ist die Transparenz Ihres Energieverbrauchs. Zu welcher Zeit verbrauchen Sie wie viel Strom, welche Geräte sind die großen Stromfresser im Haus und was können Sie tun, um Ihre Kosten zu senken. Der Smart Meter von inexogy, ein intelligenter Stromzähler, eröffnet Ihnen den Zugang zu genau diesen Informationen. Das Beste daran? Die Installation Ihres Smart Meters wird im Zuge des Einsparzähler-Programms des BMWI gefördert.
Smart Meter Förderung
Die Bestellung Ihres eigenen Smart Meter dauert nur wenige Minuten
Die Förderung des inexogy Einsparzähler-Programms wurde beendet und der Vertrieb der geförderten Smart Meter eingestellt.

Wie sieht die Smart Meter Förderung genau aus?

Das Bundesministerium für Energie und Wirtschaft, kurz BMWI, sieht in intelligenten Stromzählern und der Digitalisierung der Infrastruktur eine der wichtigsten Bausteine, um den deutschen Energiesektor fit für die Zukunft zu machen. Einsparzähler sollen ihren Teil hierzu beitragen, indem Sie dem Verbraucher einen bewussteren Energieverbrauch ermöglichen und werden daher durch diese staatliche Förderung unterstützt. Im Zuge dieses Förderprojekts werden wir Ihre Einsparungen, die Sie mithilfe des Smart Meters und der gewonnen Transparenz erwirtschaften konnten, für Sie auswerten und weiter verfeinern – So wird Ihr Smart Meter zu Ihrem Einsparzähler.

Das bedeutet für Sie: Dank der Förderung sparen Sie die 130€ Einrichtungsgebühr für die Installation des Smart Meters. Somit erhalten Sie Ihr eigenes Smart Meter zum Festpreis von 8,33 Euro pro Monat, ohne Zusatzgebühren oder weitere Kosten.

Voraussetzungen für die Einsparzähler-Förderung

Um von dem Förderprogramm des Einsparzählers profitieren zu können, müssen Sie lediglich folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Ihnen liegt der Stromverbrauch/die Stromrechnung des letzten Jahres vor.
  • Sie haben einen Stromverbrauch zwischen 1.500kWh und 100.000 kWh.
  • Sie haben noch keinen Intelligenten Stromzähler von inexogy.
  • Sie erklären sich bereit Ihre Daten, anonymisiert, zu Forschungszwecken zur Verfügung zu stellen.



Sie erfüllen diese Vorgaben? Dann wechseln Sie jetzt zu inexogy und machen Sie uns zu Ihrem neuen Messstellenbetreiber für Ihre Stromzähler. Profitieren auch Sie von der Einsparzähler-Förderung und entdecken Sie mit Ihrem Smart Meter nicht nur Ihren Stromverbrauch, sondern auch die zahlreichen Einsparpotenziale.

Kontrolle und Komfort: das inexogy Portal

Förderung Smart Meter
Monatlicher Energiereport, Push-Benachrichtigungen und mehr - eine Auswahl an Funktionen des inexogy-Portals

Das inexogy-Portal ist der Fixpunkt für den schnellen und komfortablen Zugang zu den Dienstleistungen, die mit einem Einsparzähler von inexogy möglich werden. Dank des Portals können Sie:


Ihren Stromverbrauch in Echtzeit sehen
Vergleichen und verstehen Sie Ihren Verbrauch. Ob Sie Ihren Konsum in Echtzeit einsehen oder einzelne Monate oder Jahre miteinander vergleichen – Sie verstehen endlich wie Ihr Verbrauch zu Stande kommt.

Sich Benachrichtigungen direkt aufs Handy senden lassen
Definieren Sie eigene Schwellenwerte für Ihren Verbrauch. Werden diese nicht eingehalten, erhalten Sie eine Nachricht direkt auf Ihr Handy. So können Sie auch von unterwegs sicher sein, dass beispielsweise Ihre Solaranlage zuverlässig den Dienst verrichtet.



Auf all das bequem im inexogy-Portal zugreifen
All unsere Ansicht- und Analysetools können Sie in unserem übersichtlichen Portal abrufen. Dazu profitieren Sie von weiteren Vorzügen wie Ihrem individuellen, monatlichen Energiereport.


Dank dieser Tools und der geschaffenen Transparenz wird es für Sie zum Kinderspiel Ihren Stromverbrauch zu optimieren und so bares Geld bei Ihrer Stromabrechnung zu sparen.

Autor: Pablo Santiago

inexogy Newsletter

In unserem Newsletter warten aktuelle Hintergrundberichte und spannende Geschichten 
aus der inexogy Welt auf Sie.

Aktuellste Beiträge

Das E-Auto unterwegs zu laden, ist für viele Fahrer umständlich und meist teurer als das Laden daheim. Wer es bequemer möchte, lädt sein E-Auto folglich einfach zuhause – und kann dabei auch noch viel Geld sparen. Dabei spielen Autostromtarife und intelligente Messsysteme (iMSys) eine Schlüsselrolle.
Die Energiewende ist in der Bevölkerung auf vielen Ebenen noch mit Unsicherheit verbunden. Dahinter stecken oft fehlende Informationen; doch auch die hohen Investitionskosten zu Beginn wirken auf viele Bürger abschreckend. Ab wann rentieren sich Balkonkraftwerk, Elektroauto und Co.? Und können Bürger damit wirklich Energie und Geld sparen?
Ob Zählerstandsgangmessung, registrierende Lastgangmessung oder Wandlermessung: Im Bereich der Energiewirtschaft sind die Begriffe allgegenwärtig. Doch was genau verbirgt sich hinter diesen Fachtermini? In diesem Artikel haben einige der wichtigsten Begriffe erklärt.