Greifen Sie lieber zu einem inexogy Smart Meter mit echtem Nutzen für Sie

Bekommen Sie eine moderne Messeinrichtung?

In diesen Tagen erhalten viele Haushalte in Deutschland einen Brief ihres Netzbetreibers. Darin wird erklärt, der bisherige Drehstromzähler im Keller, Hauswirtschaftsraum oder Hausflur müsse in Kürze ersetzt werden.
Moderne Messeinrichtung

Verbaut werden soll eine moderne Messeinrichtung. Für den Verbraucher sei der Wechsel vollkommen kostenlos, die jährlichen Kosten hingegen stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen. Denn eines ist klar: Die neuen Zähler werden den Stromverbrauch der deutschen Haushalte nicht unbedingt transparenter machen.

Haben Sie auch einen solchen Brief erhalten?

Wenn Sie auch zu den “Glücklichen” gehören, denen eine moderne Messeinrichtung droht, schauen Sie ein bisschen genauer hin. Denn der Einbau dieses digitalen Stromzählers bringt Ihnen kaum Vorteile, kostet aber in der jährlichen Miete deutlich mehr (bis zu 20 Euro). Die moderne Messeinrichtung kann zwar mehr Stromverbrauchsdaten aufzeichnen – die Anzeige dieser Daten erfolgt aber im Stile des 20. Jahrhunderts: Umständlich über eine Taschenlampe und mit absurden Schwierigkeiten verbunden (siehe ARD Mediathek – Realer Irrsin: neue digitale Stromzähler).

Mehrwert bringen nur echte Smart Meter

Möchten Sie hingegen echte Transparenz über Ihren Stromverbrauch? Und diese Daten bequem via Smartphone oder PC durch das inexogy Portal abrufen? Möchten Sie wissen, wie viel Strom einzelne Geräte Ihres Haushalts verbrauchen? Dann sollten Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen, den Messstellenbetreiber zu wechseln.  
Moderne Messeinrichtung
Inexogy intelligente Zähler zur Echtzeit-Visualisierung des Energieverbrauchs

Innovative Messstellenbetreiber wie inexogy installieren für Sie modernste Strom- oder Gaszähler (Smart Meter), die viel mehr können als eine moderne Messeinrichtung der Netzbetreiber. Denn sie sorgen dafür, dass die Daten auf Ihren PC oder Ihr Handy übertragen werden – anschauliche Aufbereitung mit intuitiv-verständlichen Darstellungen inklusive. So sehen Sie Ihren Energieverbrauch in Echtzeit und können jederzeit wissen, wie hoch Ihre Grundlast ist und wann Spitzen in Ihrem Stromverbrauch auftreten.

Durch unsere Geräteerkennung werden außerdem Verbrauch und Kosten einzelner Haushaltsgeräte individuell für Sie aufgeschlüsselt, ob Trockner, Kühlschrank, Backofen oder Waschmaschine. So identifizieren Sie Stromfresser und wissen immer, ob alle Haushaltgeräte ausgeschaltet sind. Neben dem Bezug einzelner Geräte, verschaffen Sie sich auch einen Überblick über den Verbrauch und die Stromkosten jedes beliebigen Tages und können sogar den Strombedarf der letzten Wochen, Monate oder Jahre miteinander vergleichen. So wird das Beobachten und Verstehen des eigenen Stromverbrauchs zu einem spannenden Vorhaben.

Moderne messeinrichtungen
Ansicht der inexogy Geräteerkennung

Messstellenbetreiber wechseln

Weitere Informationen zum inexogy Smart Meter und zu dem Wechsel des Messstellenbetreibers gibt es auf dieser Seite. Wenn Sie Fragen haben, schauen Sie in unserem Forum vorbei oder sprechen Sie uns via Facebook und Twitter an. Damit Sie mit Ihrem Haushalt zukunftsfähig bleiben – und nicht für die Vergangenheit Ihre Taschenlampe griffbereit haben müssen.

Autor: Pablo Santiago

inexogy Newsletter

In unserem Newsletter warten aktuelle Hintergrundberichte und spannende Geschichten 
aus der inexogy Welt auf Sie.

Aktuellste Beiträge

Ein Immobilienportfolio in Aachen, bestehend aus Häusern aus den 60er und 70er Jahren, soll energetisch saniert werden. Die Entscheidung fiel auf die Realisierung von Mieterstrom mit Discovergy. Unternehmer Claus Schiffler und Miteigentümer vom Schneidemaschinenspezialisten Fecken-Kirfel erklärt, warum Mieterstrom eine hervorragende Option für die Sanierung im Bestand ist, und wie davon Mieter und Vermieter gleichermaßen profitieren.
Gerade mit Blick auf den Neustart des Smart Meter Rollouts und die Einführung zeitvariabler Stromtarife auf Basis von Smart Metern wird häufig die Frage gestellt: Wieso auf Discovergy setzen? Und was ist der Sinn und Zweck eines bundesweiten wettbewerblichen Messstellenbetriebs? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben aus Sicht unserer Partner (Energieversorger, Solarteure, Immobilienunternehmen oder Filialisten) die wichtigsten operativen und strategischen Vorteile der Zusammenarbeit mit Discovergy herausgearbeitet.
In gemeinsamem Projekt zwischen Discovergy und dem Anbieter von dynamischen Stromtarifen Voltego wurden die ersten intelligenten Messsysteme installiert. Die Installationen sollen im ersten Quartal 2024 Fahrt aufnehmen. Gregor Hinz, CEO und Gründer des auf Flexibilität spezialisierten Stromversorgers und Direktvermarkters, erläutert in einem Interview, warum sein Unternehmen von Anfang an auf dynamische Tarife gesetzt hat und welche Vorteile die Kooperation zwischen Discovergy und Voltego den Kunden bringt.