Stellhebel für den Mieterstrom-Rollout: Wie kann man Endkunden von den Vorteilen des Mieterstroms überzeugen?

Viele Unternehmen schreiben sich auf die Fahne, die Energiewende mitzugestalten, aber wenige tun es dabei so direkt wie EINHUNDERT. Die Erfolgsgeschichte des unabhängigen Stromlieferanten aus Köln ist spannend: Um sich dem enormen Wettbewerb des Strommarktes zu entziehen, aber auch um die Transformation des Versorgungsmodells voranzutreiben, hat sich EINHUNDERT auf die Umsetzung und Skalierbarkeit von Mieterstrom spezialisiert und bietet seine jahrelange Expertise heute in erster Linie der Immobilienwirtschaft an – mit Zählern und Messkonzepten von inexogy.
Stellhebel für den Mieterstrom-Rollout

Für den Erfolg von Mieterstrom sind technische Voraussetzungen natürlich wichtig, der bedeutendste Faktor wird aber oft vergessen: die Menschen! Wie kann man Endkunden von den Vorteilen von Mieterstrom überzeugen? Und welche Services und Kommunikationsmaßnahmen sind erforderlich, um eine hohe Teilnahmequote unter den Bewohnern eines Gebäudes zu erreichen? Für EINHUNDERT war von vornherein klar: Mietende sind für die Wirtschaftlichkeit von Mieterstrom das wichtigste Element, und diese Überzeugung stand im Mittelpunkt bei der Entwicklung der eigenen Mieterstrom-Management-Plattform.

Mit diesem relevanten Thema beschäftigen wir uns in dem zweiten Webinar über Mieterstrom der inexogy Metering Akademie, das von dem CEO und Mitgründer von EINHUNDERT Dr. Ernesto Garnier vorgetragen wurde und am Dienstag, dem 1. Juni stattfand.

Autor: Pablo Santiago

inexogy Newsletter

In unserem Newsletter warten aktuelle Hintergrundberichte und spannende Geschichten 
aus der inexogy Welt auf Sie.

Aktuellste Beiträge

Ein Immobilienportfolio in Aachen, bestehend aus Häusern aus den 60er und 70er Jahren, soll energetisch saniert werden. Die Entscheidung fiel auf die Realisierung von Mieterstrom mit Discovergy. Unternehmer Claus Schiffler und Miteigentümer vom Schneidemaschinenspezialisten Fecken-Kirfel erklärt, warum Mieterstrom eine hervorragende Option für die Sanierung im Bestand ist, und wie davon Mieter und Vermieter gleichermaßen profitieren.
Gerade mit Blick auf den Neustart des Smart Meter Rollouts und die Einführung zeitvariabler Stromtarife auf Basis von Smart Metern wird häufig die Frage gestellt: Wieso auf Discovergy setzen? Und was ist der Sinn und Zweck eines bundesweiten wettbewerblichen Messstellenbetriebs? Wir sind dieser Frage nachgegangen und haben aus Sicht unserer Partner (Energieversorger, Solarteure, Immobilienunternehmen oder Filialisten) die wichtigsten operativen und strategischen Vorteile der Zusammenarbeit mit Discovergy herausgearbeitet.
In gemeinsamem Projekt zwischen Discovergy und dem Anbieter von dynamischen Stromtarifen Voltego wurden die ersten intelligenten Messsysteme installiert. Die Installationen sollen im ersten Quartal 2024 Fahrt aufnehmen. Gregor Hinz, CEO und Gründer des auf Flexibilität spezialisierten Stromversorgers und Direktvermarkters, erläutert in einem Interview, warum sein Unternehmen von Anfang an auf dynamische Tarife gesetzt hat und welche Vorteile die Kooperation zwischen Discovergy und Voltego den Kunden bringt.